Kleinlöschgeräte

Kleinlöschgeräte

Kleinlöschgeräte

Zur Bekämpfung von Klein- und Entstehungsbränden verfügt die Feuerwehr Poppenlauer über zahlreiche Kleinlöschgeräte mit verschiedenen Löschmitteln.

DSC_0264[1]

Die Kübelspritzte hat einen Wassertank von 10 Litern. Das Wasser wird mit einer Doppelhubkolbenpumpe von Hand gepumpt und über einen D-Schlauch mit D-Düse abgegeben.

 

 

DSC_0261[1]

 

Pulver-Feuerlöscher stehen der Feuerwehr Popenlauer in verschiedenen Größen zur Verfügung. Von 6 kg über 12 kg (beide tragbar).

 

 

DSC_0262[1]

Neben Feuerlöschern mit Pulver und Schaum, werden bei der Feuerwehr Poppenlauer auch einige Feuerlöscher mit CO2 verwendet. Vor allem bei Elektrobränden ist dies ein bewährtes Löschmittel.

 

 

DSC_0265[1]

 

 

Ein weiteres Kleinlöschmittel sind die Löschdecken, mit denen Brände erstickt oder beispielsweise in Brand stehende Personen gelöscht werden können.

 

 

DSC_0263[1]

 

 

Die Feuerwehr Poppenlauer besitzt auch noch einen Metallbrandlöscher.